WS 4: Forensik in der Kinder- und Jugendheilkunde

Mittwoch, 20. September 2017
13:00-17:00 Uhr

5 DFP Punkte

Misshandlung, Missbrauch und Vernachlässigung im Kindesalter stellen im klinischen Alltag immer eine Herausforderung dar und benötigen klare Strukturen, Abläufe und forensisch geschultes Personal insbesonders aus der Kinder- und Jugendheilkunde, Kinderchirurgie, Unfallchirurgie und Kindergynäkologie. Vorgestellt werden Tätigkeiten und Fallbeispiele der Kinderschutzgruppen und der klinisch forensischen Untersuchungsstellen aus Graz und Wien. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wollen wir mit den Teilnehmern Probleme und Verbesserungsvorschläge in der Kinderforensik behandeln.

Susanne Greber-Platzer (Wien) und andere